BIELEFELD, DEUTSCHLAND - 05. JULI 2016:  Interview Sebastian Borek , Founders Foundation, Bielefeld (Foto: Bernhard Pierel/'WESTFALEN-BLATT') +++

Symphonie aus Klassik und Moderne – kein Platz für Klischees in der Führung

Das Kompetenzzentrum „Führung und Unternehmenskultur“ beschäftigt sich laufend mit der Entwicklung und Vermittlung neuer Ansätze in den Themenfeldern Digitalisierung, Zukunftsfähige Führung, Diversity und Change Management.

Sebastian Borek, Co-Founder und CEO der Founders Foundation, gibt in diesem Interview für Creating Corporate Cultures Antworten auf die Fragen, inwiefern sich Führung in Startups zur klassischen Führung unterscheidet und welche Formen der wirksamen Führung in Zeiten steigender Flexibilität, Individualität und Schnelllebigkeit zum Erfolg eines Unternehmens beitragen.


Die 2016 gestartete Founders Foundation gGmbH ist ein Pilotmodell, das Startup-Gründer und Unternehmer in spe am Wirtschaftsstandort Ostwestfalen-Lippe ausbildet, begleitet und vernetzt. Die von der Bertelsmann Stiftung finanzierte, gemeinnützige Initiative soll Talente anziehen und sie mit lokalen Unternehmen und Forschungsinstituten verbinden. Ziel ist es, starke Unternehmerpersönlichkeiten und eine erfolgreiche Startup-Kultur in der Region zu entfalten. Zentrale Bausteine des Modells sind eigene Event-Formate, die Ausbildung an der Founders Academy sowie das sechsmonatige Ausbildungsprogramm Founders Camp. Mit erfahrenen Mentoren setzt die Founders Foundation auf die Ausbildung und unterstützt Startup-Gründer im gesamten Reifeprozess bis in die Finanzierungsphase hinein. Das Team der Founders Foundation unter der Führung von Sebastian Borek und Dominik Gross sitzt in Bielefeld. Mehr unter: http://foundersfoundation.de



Kommentar verfassen