Idee

Organisation

Wettlauf um die Zukunft: das bessere Organisationsmodell wird gewinnen

Rasante technologische, ökonomische und gesellschaftliche Veränderungen zwingen die Unternehmen zu zunehmend raschem Handeln. Jede technologische Verbesserung führt nämlich dazu, dass die nächste Verbesserung schneller erreicht werden kann. In allen Branchen wird es nun Pioniere geben, die die digitale Transformation für völlig neue, noch nie dagewesene Anwendungen nutzen. Wir wissen nicht, ob sie kommen oder wann […]

Mut

Schaffen Sie Platz für neue Ideen, beweisen Sie Mut und riskieren Sie auch mal was!

Der nachstehende Blogbeitrag erscheint im Rahmen unserer Blogserie zum Camp Q:   Wir kennen es von den berühmten und bekannten Leuten aus Fernsehen Internet und Co.: Man muss nicht nur gut in seinem Fachgebiet sein, sondern wissen, wie man sich selbst als Marke darstellt, welches Image man präsentieren will und eine gewisse Sichtbarkeit haben. Durch die […]

Mut

Mut zu Veränderungen: Change ist nichts für EinzelkämpferInnen!

Der nachstehende Blogbeitrag erscheint im Rahmen unserer Blogserie zum Camp Q:   Wer Veränderungen in Arbeitswelt und Gesellschaft anstoßen möchte, braucht eine gehörige Menge Mut, um mit Leidenschaft und Durchhaltevermögen für die eigenen Überzeugungen zu kämpfen. Mut allein genügt jedoch nicht: Es kommt darauf an, in anderen Menschen Begeisterung für die eigenen Ideen zu entfachen. Als […]

Die Führungsform der Zukunft, New Work, Digital Leadership – alles absolut en vogue und doch gleichzeitig wenig greifbar

Der nachstehende Blogbeitrag erscheint im Rahmen unserer Blogserie zum Camp Q 2019:   Führungsform der Zukunft – kann wohl keiner beantworten, wäre ja Glaskugel lesen New Work – ist nicht wirklich neu; impliziert, dass es auch etwas altes (veraltetes?) gibt Digital Leadership – ein Führungsroboter? Führung mit Unterstützung durch Tools? Führen in Zeiten der Digitalisierung?   […]

Vorhang auf! - Camp Q
Sebastian Borek, CEO und Co-Founder der Founders Foundation
Copyright: Schäffer Poeschel

Wem gehört die Zeit? – Ist es nicht an der Zeit, „Zeit“ neu zu denken?

„Eigentlich erfassen wir Arbeitszeiten doch nur, weil wir bei 10% der Mitarbeiter ein komisches Gefühl haben, und man nicht den Mut hat, Ross und Reiter zu nennen oder Konsequenzen zu ziehen. Die restlichen 90% der Mitarbeiter gehen doch verantwortungsvoll mit ihren Arbeitszeiten um …“ – zugegeben: eine provokante These, die der ehemalige CEO eines IT-Unternehmens […]

Querdenker